Jazz Concerto

für Oboe und Streicher / für Oboe und Pianojazz concerto

Noten (2)

Die Sätze

1.) swinging vivace
2.) wrzngmpf
3.) comic tune
4.) steff’s song
5.) rondo fluffy presto

 

Werkkommentar

„Ich lebte zu der Zeit, als ich das Jazz Concerto komponierte, in Australien und die Bekanntschaft mit Werken australischer und amerikanischer Komponisten, die sehr häufig mit Jazzelementen experimentieren, empfand ich als sehr inspirierend. Hinzu kam, dass aus meiner Liedermacherzeit zahlreiche Songs unveröffentlicht in meiner Schublade vor sich hin schimmelten, die ich endlich mal zu einem großen Ganzen verwursten wollte. Dass ich dabei den Text weglassen musste, ist glaub ich ein Gewinn.“

 

Prof. Michael Sanderling, Dirigent der Uraufführung

„Ich war beglückt davon, dass es jemand wagt, mit vollkommen herkömmlichen ’normalen‘ Mitteln Unterhaltsames im besten Sinne des Wortes zu schreiben. Herausgekommen ist dabei ein witziges Konzert, das im Solo wie auch im Orchester klassisches Handhaben zu jazzigem Resultat führt. Nicht vergessen will ich dabei, dass mir der pädagogische Aspekt bei der Erarbeitung dieses Werkes wichtig war – bietet es doch in allen Bereichen, besonders aber im rhythmisch-agogischen und ensembletechnischen Gebiet große Herausforderungen, die sicher nicht jedes Orchester so bewältigen kann.“

 

Werkkommentar zur Fassung für Oboe und Piano

Nachdem mich viele Oboisten nach einem Klavierauszug des Jazz Concertos zu Studienzwecken und Dirigentenproben gefragt haben, habe ich mich entschlossen, eine Konzertfassung zu erstellen, die auch den Ansprüchen eines Kammermusikkonzertes gerecht wird. Ganz besonders möchte ich mich bei dem Korrepetitor und Pianisten Nicolas Bajorat bedanken, der souverän und geduldig dem um jede Note kämpfenden Komponisten klar machte, dass ein Pianist eben nicht 26 Finger hat. Das hatte ich ganz vergessen, habe aber den Wunsch inzwischen der Chirurgischen Gesellschaft übermittelt.

 

Aufführungen (Auswahl)
  • Deutsche Streicherphilharmonie, Leitung: Michael Sanderling, Oboe: Manuel Munzlinger (Tournee Deutschland + Norwegen)
  • Sächsische Kammerphilharmonie, Leitung: Fabrice Bollon, Oboe: Manuel Munzlinger
  • Duisburger Philharmoniker, Leitung: Jonathan Darlington, Oboe: Martin Schie
  • Jenaer Philharmoniker, Leitung: Eckhard Stier, Oboe: Manuel Munzlinger
  • UA der Klavierfassung in Deutschland: Manuel Munzlinger
  • diverse Aufführungen in USA: Heather Killmeyer (Prof. Tennessee State University)