Die Premiere von schizophon…

… in der Bar jeder Vernunft in Berlin war ein voller Erfolg. Begeisterte Reaktionen vom Publikum und die geforderten Zugaben sorgten für zufriedene Gesichter bei den Mitwirkenden vor und hinter der Bühne.

Hier ein paar Zuschauerreaktionen auf TwoTicket.de:

„Es war ein wunderbarer origineller Abend in der schönen Bar jeder Vernunft. Ein sehr sympathischer Künstler. Er wollte eigentlich Rocksänger werden, ist aber bereits in der Schule bei der Oboe gelandet. Um seinen Traum doch noch zu verwirklichen, spielt er nun einfach Rocksongs auf der Oboe. Begleitet wurde er hierbei von zwei fantastischen jungen Frauen am Klavier und Violoncello. Gänsehaut pur bei den Songs von Herbert Grönemeyer und Michael Jacksons „Heal the World.“ …“ (Geschrieben von schnecke66)

„Manuel Munzlinger wollte eigentlich Rockmusiker werden und ist doch bei der Oboe gelandet und spielt nun seine Lieblingsmusik darauf. Das ist schon selten, ein Crossoverprojekt. Zwei reizende junge Damen unterstützen ihn mit Klavier und Cello dabei und es klingt sehr emotional und wohltuend. Zudem gab er noch eine humorvolle Moderation. Ein gelungenes Konzert, welches viel zu schnell vorbei war.“ (Geschrieben von gerbera)

„… ein humorvolles Konzert, … interessant und witzig.“ (Geschrieben von Rudobern)

„Vielen Dank für diesen originellen und wundervoll gefühlvollen Abend! Mein absoluter Favorite-Song war die Kreuzung von Michael Jackson mit Debussy. … Weiter so!“ (Geschrieben von SanniB)